Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    Aussichtspunkt im Tayrona Nationalpark

    Dschungel trifft Meer – von Santa Marta zum Tayrona Nationalpark

    Auf Entdeckungstour im Tayrona Nationalpark

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Der Tayrona Nationalpark ist jedes Jahr für einen Monat geschlossen; in 2019 vom 28.01.-28.02.
    Aktivität: Erkundungstour im Tayrona Nationalpark
    Route: Santa Marta - Tayrona Nationalpark – Santa Marta
    Reisepreis: € 249,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: karibisches Flair in Santa Marta genießen
    Wanderung durch den Tayrona Nationalpark
    an karibischen Buchten im Tayrona baden

    Sie reisen nach Santa Marta, einer Küstenstadt mit einer lebhaften Atmosphäre und mit viel karibischen Flair. Von hier aus starten Sie am nächsten Morgen Ihre Tour durch den Tayrona Nationalpark. Wir kümmern uns um die Transfers und Sie erkunden den Park auf eigene Faust. Typisch für diesen Nationalpark sind der üppige Regenwald, die bergige Landschaft und die palmenumsäumten Buchten am karibischen Meer. Einige von ihnen sind rau und wild, andere klein und vor den sonst oft hohen Wellen geschützt, so dass hier einem Bad im Meer nichts im Wege steht.

    Für ein intensiveres Dschungelerlebnis können Sie eine unserer abenteuerlichen Optionen wählen.

    Übernachtung: 2 Übernachtungen in einer komfortablen Unterkunft Kategorie 3
    Aktivitäten: Tour durch den Tayrona Nationalpark in Eigenregie; der Transfer von Santa Marta zum Nationalpark und zurück ist inklusive
    Transport: Privattransfer von Santa Marta nach Tayrona und zurück
    Mahlzeiten: 2 x Frühstück (F)
    Weiteres: Eintrittsgebühren für den Tayrona Nationalpark
    • sonstige Mahlzeiten oder Getränke

    • An- und Weiterreise

    Unterwegs in der Altstadt von Santa Marta

    Tag 1 – Willkommen in Santa Marta

    Übernachtung

    Sie erreichen heute die Stadt Santa Marta, die direkt am karibischen Meer in den Ausläufern der Sierra Nevada liegt. An klaren Tagen können Sie vom Strand aus die Gipfel sehen. Die Hauptstadt des Departements Magdalena wurde 1525 gegründet und ist eine der ältesten Städte in Südamerika. Es ist eine sehr lebhafte Stadt mit vielen karibischen Einflüssen, und die Atmosphäre, die hier herrscht, ist viel authentischer und natürlicher als in Cartagena, das auf manche Reisende manchmal zu schick und gehoben wirkt.

    Sie übernachten in einer komfortabel eingerichteten Unterkunft, die nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt liegt. Die modernen Annehmlichkeiten, die Sonnenterasse sowie der Außenpool laden zum Entspannen ein. Je nachdem, zu welcher Zeit Sie angereist sind, können Sie sich in Ihrem Hotelzimmer erst einmal frisch machen und sich anschließend auf einen Spaziergang durch das sichere alte Stadtzentrum oder am Strand entlang begeben. Gehen Sie am Abend in einem der kolumbianischen Restaurants in der Stadt essen.

    Buchten im Tayrona Nationalpark

    Lust auf ein erfrischendes Bad im karibischen Meer?

    Tag 2 – Auf Erkundungstour im Tayrona Nationalpark

    Ausflug, Übernachtung, Verpflegung: Frühstück (F)

    Am nächsten Tag unternehmen Sie einen Ausflug in den Tayrona Nationalpark, eines der Highlights Kolumbiens und auch bei den Einheimischen ein beliebtes Ausflugsziel. Sie werden also nicht alleine sein. Im Tayrona Nationalpark grenzt der tropische Regenwald direkt an den Strand. Das Wasser ist klar, der Sand weich und die Palmen haushoch, sodass Sie sich einen Moment lang wie ein echter Robinson Crusoe vorkommen.

    Wir organisieren einen Privattransfer, der Sie am Morgen an Ihrem Hotel in Santa Marta abholt und zum Tayrona Nationalpark bringt. Dort unternehmen Sie dann eine Tagestour auf eigene Faust. Nehmen Sie Sonnenschutz und etwas zu trinken mit. Sie haben auch im Park Gelegenheit, an einzelnen Stationen Essen und Getränke zu kaufen oder in eines des Restaurants einzukehren. Die Preise im Tayrona Nationalpark sind allerdings etwas höher als gewöhnlich.

    Wanderer im Tayrona Nationalpark

    Über Stock und Stein durch den Tayrona Nationalpark

    Für die Wanderung empfehlen wir Ihnen, am Zaino-Eingang zu starten. Von dort wandern Sie nach La Piscina und weiter San Juan del Cabo. Sie passieren unterwegs verschiedene Buchten; einige von ihnen wie La Piscina eignen sich auch zum Schwimmen. Vergessen Sie also Ihre Badesachen nicht. Sie nehmen denselben Weg zurück und können nun an den Stellen, die Ihnen am besten gefallen haben, weitere Pausen einlegen.

    Am Ende Ihrer Wanderung wartet Ihr Fahrer und bringt Sie in etwa einer Stunde zurück nach Santa Marta, wo Sie eine weitere Nacht verbringen.

    Tipp: Möchten Sie ein noch intensiveres Dschungel-Erlebnis, dann können Sie auch eine unserer weiteren Optionen wählen und eine Nacht in einer Hängematte im Tayrona verbringen. Details dazu finden Sie am Seitenende.

    Tag 3 – Abschied aus Santa Marta

    Verpflegung: F

    Genießen Sie noch einmal Ihr Frühstück im Hotel. Im Laufe des Tages setzen Sie dann Ihre Reise fort. Wir kümmern uns um die Transfers für Ihre Weiterreise. Ist Santa Marta Ihre letzte Station Ihrer Kolumbienreise? Gerne suchen wir nach passenden, internationalen Flügen für Sie.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Abenteuer im Tayrona

    Noch mehr Abenteuer gefällig? Dann ist diese Option die richtige Wahl für Sie. Sie machen auf eigene Faust die Wanderung wie oben beschrieben. Zusätzlich übernachten Sie mitten im Nationalpark. So haben Sie mehr Zeit, um die Natur zu genießen und an diversen Buchten zu schwimmen.

    Reisekosten: 57,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Privattransfer von Santa Marta nach Tayrona, Übernachtung in einer Hängematte

    Wir organisieren für Sie einen Privattransfer von Santa Marta nach Tayrona. Den Nationalpark erkunden Sie auf eigene Faust wie oben beschrieben. Im Laufe des Tages

    erreichen Sie die Bucht von Arrecifes, wo Sie eine Nacht in der Hängematte schlafen. Machen Sie sich einen gemütlichen Nachmittag und erkunden Sie noch weiter den Nationalpark. Wenn die Tagesbesucher den Park verlassen, wird es viel ruhiger. Während die Hängematte Sie in den Schlaf schaukelt und der Dschungel eine abwechlungsreiche Musik abspielt, können Sie die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen. Am nächsten Tag haben Sie noch mehr Zeit, um zu schwimmen und im gemütlichen Tempo entlang verschiedener Buchten zum Ausgang des Parks zu wandern. Je nach Ihrer nächsten Station planen wir Ihnen einen entsprechenden Transfer ein.

    Gut zu wissen: Die Eintrittsgebühren für den Nationalpark (ca. 15 € pro Person) zahlen Sie vor Ort. Nehmen Sie nur einen kleinen Rucksack mit; Ihr großes Gepäck können Sie in Santa Marta lassen (falls Sie nicht nach Santa Marta zurückkehren, wird Ihr Fahrer das Gepäck aufbewahren). 

    Die Übernachtung in der Hängematte ist sehr schlicht und Sie teilen sich die sanitären Anlagen mit anderen Gästen. Da Sie mitten im Nationalpark übernachten, müssen Sie auch mit Insekten rechnen. Möchten Sie statt in der Hängematte lieber in einem richtigen Bett schlafen? Geben Sie uns Bescheid und wir versuchen dann, eine Cabin für Sie zu reservieren. Da es nur eine geringe Anzahl an Cabins gibt, ist eine frühzeitige Buchung wichtig (Aufpreis bei 2 Personen ca. 90 € p.P.).

    weiter lesen

    Ciudad Perdida - Mehrtägiges Trekking zur verlorenen Stadt

    Mögen Sie es aktiv und Abenteuer? Dann unternehmen Sie ein mehrtägiges Trekking tief durch den kolumbianischen Dschungel bis hin zur verlorenen Stadt.

    Reisekosten: € 598,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Übernachtungen in einfachen Unterkünften mit Vollverpflegung, Guides

    Die verlorene Stadt, auch bekannt unter dem Namen „Ciudad Perdida“ oder „The Lost City“, ist Kolumbiens verlorene Stadt irgendwo mitten im tiefen Dschungel.

    Die Stadt wurde vor Jahrtausenden von einem Stamm erbaut, aber erst vor einigen Dutzend Jahren wiederentdeckt. Sie unternehmen eine fünftägige Wandertour mit Santa Marta als Ausgangspunkt. Dabei legen Sie etwa 50 Kilometer zurück. Sie wandern durch den Dschungel, vorbei an Wassertümpeln, Baumstämmen, Terrassen, Häuserruinen und Felswänden. Manchmal hat man dabei das Gefühl, als wäre man ganz alleine auf der Welt. Unterwegs übernachten Sie in Camps und begegnen nur wenigen anderen Touristen. Ein Muss für alle, die sich gerne abseits der gebahnten Wege begeben möchten!

    Gut zu wissen: Sie sollten über eine gute Kondition verfügen; die Wanderung kann aufgrund der Hitze und des vielen Auf und Abs durchaus anstrengend werden. Die Wanderung findet in einer Gruppe mit bis zu 20 Teilnehmern statt. Sie werden von einem indigenen Guide begleitet, der kein Englisch spricht. Zusätzlich buchen wir einen Englisch sprechenden Führer dazu. Der Trek ist wegen Wartungsarbeiten im September geschlossen.

    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Dschungel trifft Meer – von Santa Marta zum Tayrona Nationalpark
    Abenteuer im Tayrona
    Ciudad Perdida - Mehrtägiges Trekking zur verlorenen Stadt
    x